Socialportale

Die Jahreszeiten

Frühling: Osterfahrt

Der erste warme Sonnenstrahl, am Morgen. Die perfekte Zeit sich wieder in Lüfte zu schwingen und die leichte Priese des Frühlings im Gesicht zu spüren.
Von oben betrachtet ist die Frühjahreszeit ein belebendes Erlebnis. Das noch frische Grün der Bäume, taucht langsam aus dem Nebel auf. Die blühenden Pflanzen sättigen das Bild in wilder Farbenpracht. Dies ist die Zeit sich an Jugend und neuem Leben zu erfreuen. Und das lang vermisste Grün kehrt aus Winterschlaf zurück. Die blühenden Rapsfelder sind eine Augenweide.

Sommer:


Die heiße Jahreszeit. Die Wind ist klar und warm. Dichte Wälder und satte Feldfrüchte erstrecken sich, in der trockenen Luft, bis zum Horizont. Eine Pracht fürs Auge und die Seele.

Herbst:


Der geheimnisvolle Herbst ist seit Jahr und Tag eine Muse für Legenden und Mythen. Aus dem Korb betrachtet wird die Fantasie in neuen Spähren erhoben. Die Herbstwälder durchlaufen all die leuchtend warmen Farben, wobei einem trotz der kühlen Luft, wohlig ums Herz wird. Nebelbänke durchziehen  die Täler unserer Route wie wandernde Schemen und lassen den Geist treiben.

Winter:
Gevatter Winter haucht kristallklar seinen frostigen Atem über unsere Erde und erschafft uns ein Bild von Reinheit und Frieden. Die schneebedeckte Landschaft, wie in feine Daunen gehüllt, ist die Zeit der Ruhe. Rot und Schwarzwild rennt über den Boden, nicht mehr vor dem Blick verborgen.
Die Fahrten gleichen einem Ritt über eine Märchenwelt.